smoky-treasures

Über mich

Da ich mich entschlossen habe 4 Perserkatzen aus einer Zuchtauflösung ein neues Zuhause zu geben, habe ich meine Zuchtpläne für die nächsten Jahre auf Eis gelegt, bis sich mein Bestand wieder auf ein zuchttaugliches Maß auf natürlichem Wege reduziert hat.

Bereits als Kind liebte ich Katzen über alles. Aufgewachsen bin ich mit einer wunderschönen schwarzen Hauskatze und danach zog ein kleiner rot-getigerter Kater bei uns zu Hause ein, der alle in unserer Familie um den kleinen Finger wickeln konnte. Schon damals war ich mir sicher, wenn ich mal von Zuhause ausgezogen bin, wird eine Katze bei mir leben.

Als ich mich 2001 dazu entschloß mir meinen Traum von der eigenen Katze zu erfüllen, war für mich klar es sollten zwei Wohnungskatzen aus dem Tierheim sein. Also machte ich mich auf den Weg zu einem der nächsten Tierheime, und brachte dort meine Wünsche vor. Ich bekam dann die Auskunft, man hätte im Moment nur ein einziges Paar in reine Wohnungshaltung zuvermitteln. Natürlich ging ich extrem gespannt in das Katzenzimmer - und siehe da - die einzigen Katzen die meinen Wünschen entsprachen waren meine Perserkatzen Cäsar ein blue-white bi-colour Kater und Gipsy eine silver-shaded Kätzin.

2004 konnte ich mir einen weiteren Lebenstraum verwirklichen - nämlich den vom eigenen Haus - und dabei stellte ich schnell fest, dass ich ja nun viel Platz hatte und dieser bestimmt noch für zwei weitere Perser ausreichen würde. Somit zog 2005 ein zweites Paar bei mir ein, Havannah, eine weitere silver-shaded Kätzin und Samson ein golden-shaded Kater. Ich trat in einen Katzenzuchtverein "Felina e.V." ein und lies den Catterynamen "vom Smaragdstern" auf mich eintragen, da ich ja nun silberne und goldene Schönheiten mit grünen Augen hatte. Mit diesen beiden sammelte ich erste Ausstellungserfahrungen und habe durch die Bekanntschaft verschiedener Züchter meine Kenntnisse in Bezug auf Haltung, Pflege und Aufzucht von Kitten vertiefen können.

Damit war ich nun endgültig dem "Virus" Perserkatze erlegen und der Wunsch doch auch in kleinem Rahmen zu züchten wurde immer grösser. Also beschäftigte ich mich mit der ganzen Farbenvielfalt bei den Perserkatzen und wurde in einem Buch fündig - das Bild von einem black-smoke Kater faszinierte mich völlig und somit war für mich die Richtung in die meine Zucht gehen sollte klar - es sollten "Smokies" werden.

2007 fand ich dann meine ersten Zuchttiere bei Bianca und Ingo Stöltzel "Invention's" und Raven eine black-smoke Kätzin hat mir zusammen mit Treasure ein red-tabby-classic Kater 2009 mein erstes "Smaragdsternchen" beschert - Atlanta ein bildhübsches black-tortie-smoke Mädchen. Sie sollte meine Zucht erweitern und da ich keine Rückverpaarung auf den Vater wollte, wurde ich 2011 bei Ellen und Achim Knöbl "StarCastle" fündig und meine kleine Zucht um einen Kater reicher - Casanova in der Farbe blue zog noch bei mir ein. Er ist nach meiner Ansicht die perfekte Ergänzung zu meinen anderen Zuchttieren und ich bin schon sehr auf den Nachwuchs von ihm gespannt.

2013 beschloss ich meinen Catterynamen auf "Smoky Treasures" zu ändern um damit eine Verbindung zu der Farbe "smoke" herzustellen. Seit diesem Jahr bin ich auch bei der CFA unter dem Namen "Smoky Stars" registriert.

Im November 2013 wurde ich bei Anja Großmann "My Fantasy" fündig und meine kleine Katzengruppe um 1 Juwel reicher Rose ein zauberhaftes Mädchen in der Farbe red-smoke.

Kontakt/Impressum:


Sylvia Graf
Erlenstr. 14
95111 Rehau
Tel. 09283/852755 oder 3599
Mail: sylvia.graf@smoky-treasures.de
Mitglied bei Katzenverein Leverkusen e.V.

Meine Katzen dürfen sich selbstverständlich im gesamten Haus frei bewegen, und im Sommer steht ihnen auch eine große eingezäunte Terrasse zur Verfügung.